• Beate

Im neuen Jahr werde ich…


Jeder kennt es: die guten Vorsätze zum neuen Jahr.

Nur um gleich direkt wieder das Handtuch zu werfen, sobald wir sie wieder einmal nicht einhalten können. Vorsätze wie: “jeden morgen meditieren, dreimal die Woche Yoga, kein Alkohol mehr trinken, gesünder essen …“ sind zu starr.

Die erste Abweichung lässt uns wie ein Looser vorkommen. Schöner, schlanker, erfolgreicher - viele unserer Zielsetzungen orientieren sich vor allem an Erwartungen von außen. Aber was willst du?

Eigentlich merkst du meistens, dass deine Ziele nicht zu dem passt, was du dir wirklich wünschst. Studien belegen, das grundsätzliche Werte wie “Viatlität“, “Freude“ oder “Gesundheit“ deutlich stärker motivieren als einzelne Vorsätze.

Hast du deine Werte definiert, lassen sich daraus leicht passende Gewohnheiten ableiten. Gute Gewohnheiten wirken sich, dann später auf deine Produktivität aus und lassen dich deine Ziele erreichen. Investiere jeden Tag wenige Minuten, um die ersten Effekte zu spüren!

Aber: was sind eigentlich deine Werte?

Um deine Werte zu definieren, gibt es verschiedene Techniken.

Hier habe ich einen kleinen Wertetest für dich.

Ich habe mir übrigens für 2019 vorgenommen mehr Champagner zu trinken!

Und eigentlich gemeint ist damit:

das Leben zu tanzen, den Moment zu genießen und mit Freunden einfach mal zu feiern. Mit oder ohne Champagner, ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr!

Damit kannst du gestärkt ins neue Jahr startest und selbstbewusst handelst:

hier noch eine Yogasequenz für dich zu Hause. Eine fließende Yogaeinheit mit dem körperlichen Fokus auf den Oberkörper. Generiere Kraft in den Armen und deinem Schultergürtel.

#Ziele #Werte #Wertetabelle #Wertetest #Test

34 views